Thursday, 14 September 2017

CrossWalk


 Das CrossWalk Team

Ehre sei Gott!

Als Gemeinde mit Fokus auf das Königreich Gottes, bemühen wir uns, die überkonfessionellen Dienste in unserer Stadt und Region zu ermutigen und zu unterstützen. Dies sind effektive Dienste, die die Verlorenen erreichen und sie zu Jüngern machen und den Leib Christi ausrüsten, das Reich Gottes voran zu bringen. CrossWalk ist ein solcher Dienst, der Schulungen, Veranstaltungen und Missionseinsätze organisiert, um dem Leib Christi zu helfen, in Christus zu wachsen, Gott von Angesicht zu Angesicht zu begegnen und mit dem Evangelium zu den Nationen zu gehen. Vor zwei Wochen hatten wir das Privileg, das CrossWalk-Team in KLF zu haben, Sie führten uns in die Anbetung , teilten das Wort Gottes und das Abendmahl des Herrn mit uns und beteten für unsere Leute. Sebastian Köhler sprach zu uns über Gottes Ruf und all die Dinge, die unsere Reaktion darauf behindern können, wie in etwa Enttäuschung über Gott, Sünde (im Vergangenen leben) und Segnung. Du kannst seine Botschaft mit dem Titel "Bleib nicht auf halbem Weg stehen" hier hören. Kaisa Koistinen sprach dann über die Notwendigkeit eine Perspektive der Ewigkeit zu haben, fokussiert zu sein und nicht faul zu werden. Sie forderte uns auf, uns zu hinterfragen, was wir auf der Erde, während der Zeit, die uns gewährt wird, bauen, das ewige Bedeutung hat. Du kannst ihre Botschaft mit dem Titel "Bist du fokussiert?" hier hören. Wir loben Gott für die Arbeit, die CrossWalk tut und für das Privileg, mit ihnen zusammenzuarbeiten.
.
Am Sonntag hatten wir eine mächtige Zeit in der Anbetung, in der der Heilige Geist uns in eine Zeit der Fürbitte in der Macht und Autorität Jesu führte. Das Meeting war stark aufgeladen mit Glauben.  Wir hörten kraftvolle Zeugnisse von Gottes Eingreifen in das Leben der Menschen und sehr viele Worte der Erkenntnis und prophetische Wörter der Heilung, Ermutigung und Überführung. Richard hat dann eine Botschaft Titels  "Nur eine Sache ist von Not" mit uns geteilt, die man hier hören kann. Basierend auf der Begebenheit, wo Jesus im Haus von Martha und Maria war (Lukas 10, 38-42), sprach Richard über das Bedürfnis der Gläubigen nach Gemeinschaft mit Jesus,
weil er der Wille des Vaters ist. (Johannes 15: 4; 1 Korinther 1: 9-9),
weil es die eine Sache ist, nach der wir trachten sollen (Psalm 27: 4),
weil es ist die eine Sache, die wir brauchen (Lukas 10:42)
und weil es ist die eine Sache, die uns als Gottes Volk unterscheidet, wenn wir die Frucht der Gemeinschaft mit Christus - nämlich sein Frieden und seine Ruhe (Mt. 11, 28-30), seine Gnade (Hebr 4,16), sein Wort / seine Offenbarung (Lk 10,39), sein Aroma (2 Kor 2,15, Jn 12,1-3) und seine Autorität (Apg 4,13) tragen.

Als Antwort auf Gottes Wort zu uns verbrachten wir Zeit in der Gegenwart des Herrn und wurden mit Öl gesalbt, während Jesus uns berührte. Wir loben Gott für seine greifbare Gegenwart und für die echte Gemeinschaft mit Christus, die uns von Herrlichkeit zu Herrlichkeit verwandelt. Halleluja!

Bevorstehende Meetings 

Dienstag von 19:00 - 21:00: Jüngerschaftsgruppe - Leipziger Str.60 (L60)
Letzter Mittwoch von jedem Monat von 19:30 - 21:00: Anbetung und Gebet Abend in der L60
01.11: Prophetische Begegnungen mit Ed Traut
Samstag 02.12: Willkommenskaffee in der L60

No comments:

Post a Comment